2012-06-28

Beschneidungen der Religionen

Ein unbeschnittener Männlicher aber, der am Fleisch seiner Vorhaut nicht beschnitten ist, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihrem Volk (...).
So wird der christliche Gott im 1. Buch Moses 17,14 zitiert.

Die Beliebigkeit der Interpretationen durch die monotheistischen Religionen lässt sich an deren Haltung zur Zirkumzision, der Beschneidung der männlichen Vorhaut, gut ablesen.

* Die Thora schreibt sie vor, die Juden führen sie durch.
* Die Bibel schreibt sie vor, die Christen führen sie nicht durch.
* Der Koran schreibt sie nicht vor, die Moslems führen sie trotzdem durch.

* Die Vernunft schreibt sie nicht vor, vernünftige Menschen führen sie nicht durch.

Das Landgericht Köln hat vorgestern klar geurteilt, dass eine Beschneidung an einem religionsunmündigen Kind ohne dessen Einstimmung als Körperverletzung zu verurteilen ist. Schön war zu sehen, wie die führenden Vertreter der Volksreligiotien fast unisono dieses Urteil mit teils satirisch anmutenden Gründen ablehnten. So sgte beispielsweise der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, das Urteil sei "fachjuristisch" und "ohne Gefühl für Religion". Eine berechtigte Klage. Wo kämen wir hin, wenn die Gerichte in Deutschland sich in unserem Rechststaat nur noch von Gesetzen leiten ließen? Selbstverständlich hat unsere Jurisdiktion bei der Urteilsfindung auch die "Gefühle der Religionen" maßgeblich zu berücksichtigen!
Weiterhin wünscht sich Graumann, "dass der Bundestag nun möglichst schnell Rechtssicherheit schaffe." Diesem Wunsch kann ich mich nur anschließen.



Solche rituellen Verstümmelungen und unnötigen Eingriffe in die körperliche Unversehrtheit eines Kleinkindes, basierend auf kruden Traditionen, gehören im 21. Jahrhundert eindeutig unter Strafe gestellt, sowohl für die beauftragenden Eltern wie auch für die ausführenden Ärzte. Meinetwegen dürfen dann als zusätzliche Sanktion noch - um den martialischen Tonfall der Bibel aufzugreifen - die Seelen solcher Eltern und Ärzte "ausgerottet werden aus ihrem Volk." ;-)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite